Viele tausend Musiker, die Dorico heute verwenden, haben mit einem anderen Musiknotationsprogramm begonnen. Es gibt viele weitere Musiker, die Dorico gerne ausprobieren möchten, sich aber Gedanken über den Umstieg machen, weil es zu kompliziert oder zu zeitaufwändig sein könnte. Wir möchten diesen Musikern nicht nur gerne versichern, dass sie diesen Schritt wagen können, sondern dass sie letztlich auch einen Gewinn dadurch haben werden.

Hier kommst du ins Spiel! Wenn du Lust hast, deine eigene Geschichte darüber zu erzählen, wie und warum du zu Dorico gewechselt hast, würden wir diese Geschichte gerne über YouTube, Facebook, Twitter und Instagram mit anderen Musikern teilen.

Alles, was du tun musst, ist ein kurzes Video mit deinem Telefon (wenn möglich im Querformat) oder der Kamera deines Computers aufzunehmen. Erzähle uns in ein oder zwei Minuten, warum du dich für Dorico entschieden hast. Wie war es, von einem anderen Programm umzusteigen? Warum hat es sich gelohnt?  Füge bitte keine Grafiken oder Musik hinzu, da wir deine Geschichte sonst möglicherweise nicht verwenden können.

Um dein Video einzureichen, lade es entweder als nicht gelistetes Video auf YouTube hoch oder schicke uns einen Downloadlink von WeTransfer, YouSendIt, Dropbox, Microsoft OneDrive, iCloud Drive etc.

Sende uns den Link bis zum 10. Juli 2020 an dorico-auf-deutsch@steinberg.de

Bitte teile uns in deiner E-Mail, deinen Namen, dein musikalisches Fachgebiet (z. B. Komponist, Arrangeur, Pädagoge, Performer, Kopist etc.) und auch deinen Social-Media-Kanal mit.

Wenn du uns ein Video sendest, erteilst du uns die uneingeschränkte Erlaubnis, es ganz oder teilweise auf unserem YouTube-Kanal und auf anderen Social-Media-Websites im Rahmen einer Marketingkampagne zu verwenden. Hierbei geht es um ein Dorico-Crossgrade Sonderangebot für Finale- und Sibeliusanwender im Spätsommer 2020.

Vielen Dank für deine Hilfe, andere Musiker auf der ganzen Welt über Dorico zu informieren!